PermaCem 2.0

Unzertrennlich: 
Zirkon und PermaCem 2.0

  • Herausragende Haftwerte auf Zirkon-, Silikat- und Oxidkeramik
  • Sicherer Halt auch auf Metall und Composite
  • Zeitsparende Anwendung
  • Außergewöhnliche Fließfähigkeit unter Druck
  • Einfachste Überschussentfernung

PermaCem 2.0

KERAMIK - BEFESTIGUNG OHNE KOMPROMISSE.

Moderne Vollkeramikversorgungen mit Zirkondioxid bieten die Ästhetik und Sicherheit, die zunehmend erwartet wird.
Eine sichere und saubere Befestigung war jedoch lange auf Kompromissen bezüglich Haftung und Ästhetik gebaut.

Die neue Generation der selbstadhäsiven Befestigung.

Mit PermaCem 2.0 stellt DMG jetzt die neue Generation selbstadhäsiver Befestigungscomposite vor.

Die neu entwickelte Haftmonomer-Rezeptur ermöglicht die hohe natürliche Eigenhaftung von PermaCem 2.0 auf Zirkon. Herausragende Haftwerte auf Zirkonkeramiken geben ein sicheres, gutes Gefühl.

Die spezielle Flow 2.0 Formel sorgt außerdem für einfachste Verarbeitung und leichte Überschussentfernung.

PLUSPUNKTE FÜR DIE PRAXIS.

Minimale Wasseraufnahme für...

  • Bessere Ästhetik
  • Höhere Sicherheit
  • Gute Kontrolle der Expansionskräfte

Neue Haftmonomer-Rezeptur für…

  • Herausragende Haftwerte auf Zirkon, Silikatkeramik und Oxidkeramik
  • Starke Haftung auch auf Metall und Metalllegierungen
  • Zuverlässigen Halt von glasfaserverstärkten Wurzelstiften und Composite-Restaurationen
  • Dauerhaften Verbund auf Schmelz und Dentin

Spezielle Flow 2.0 Formel für…

  • Standfestigkeit und Fließfähigkeit in optimaler Kombination zur Ausbildung eines dünnen und kontinuierlichen Zementfilms
  • Zeitsparende Anwendung
  • Außergewöhnliche Fließfähigkeit unter Druck
  • Einfachste Überschussentfernung

SICHER UND EINFACHAUF ALLEN MATERIALIEN.

Ob Inlays und Onlays, Kronen und Brücken, indirekte Composite-Restaurationen oder Wurzelstift-Befestigungen – PermaCem 2.0 sorgt für dauerhaft zuverlässige Befestigung. Mit überzeugenden Werten.

Überlegene Haftwerte, nicht nur auf Keramik

Verschiedene Indikationen – ein Zement

Komfortables Arbeiten

  • Praxisgerechte Verarbeitungszeiten für einen angenehmen Behandlungsablauf
  • Reduktion der Arbeitsschritte
  • Schnelle Applikation bei mehrgliedrigen Arbeiten/Restaurationen
  • Vermeidung von Zementierungsfehlern

(einschl. Anmischzeit)
 
0:30–1:00 min Entfernung von Überständen
(ohne Lichthärtung)
1–2 s Zeit Lichtvorhärtung, um die Entfernung von Überständen zu vereinfachen (optional)
7:00 min Max. intraorale Aushärtezeit
(einschl. Anmischzeit)
min. 20 s Lichthärtung (optional)

DIE ABLÖSUNG HERKÖMMLICHER BEFESTIGUNGSZEMENTE.

Mit gutem Gefühl Keramik-Restaurationen befestigen: Selbstadhäsive Befestigungscomposite wie PermaCem 2.0 benötigen keinen separaten Ätz- oder Bondingschritt und verringern so postoperative Sensibilitäten.

Hohe Druckfestigkeit

  • Sicherheit mit 249 MPa*
  • Verlässlicher, langfristiger Halt der Versorgung

Hervorragende Radioopazität

  • Sichere Erkennung der Randspalt- qualität und klinischen Situation
  • Zuverlässige Kontrolle, auch von postendodontischen Versorgungen

Gute Farbstabilität

  • Geprüfte Farbbeständigkeit nach ISO 4049:2009
  • Dauerhaft ästhetische Keramik-Restaurationen

*Interne Messungen DMG , Hamburg 2011

SO EINFACH IST DIE ZUKUNFT.

Handelsformen

Economy Pack
3 Smartmix Spritzen à 9 g  
45 Smartmix-Tips Short  
15 Smartmix-Tips Endo M  
  Farbe Transparent REF 213382
  Farbe A2 Universal REF 213380
  Farbe A3 Opak REF 213381
20 Smartmix-Tips Endo M REF 213373
Package
1 Smartmix Spritze à 9 g  
15 Smartmix-Tips Short  
5 Smartmix-Tips Endo M  
  Farbe Transparent REF 213368
  Farbe A2 Universal REF 213366
  Farbe A3 Opak REF 213367
     
     
     

Downloads

Downloads
  • PermaCem 2.0
    Sicherheitsdatenblätter
  • PermaCem 2.0
    Gebrauchsinformationen