NEUGanzjährig, online & onsite, top-aktuelle Themen!

Die Konferenz-Serie für junge Zahnmediziner mit innovativen Vorträgen, Workshops und Expertentipps. 
Hier findest du alle aktuell geplanten Events rund um die Interdentale 2021.

Wir freuen uns auf dich!

 

Kreidezähne erkennen und behandeln – was mache ich bei Patienten mit Molaren Inzisiven Hypomineralisation?

Referent: Univ.-Prof. Dr. Katrin Bekes, Dr. Susanne Effenberger
Datum: 22.06.2021 18:00 - 22.06.2021 19:30
Veranstalter: DMG
Telefon: +49 (0) 40 84006 348
Email: clinicalresearch@dmg-dental.com
Fortbildungspunkte: 2

Beschreibung

Was bedeutet MIH und wie häufig kommt es vor? Was ist die Ursache? Wie kann man MIH diagnostizieren und welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es? Diese Fragen und vieles mehr erklären Prof. Katrin Bekes und Dr. Susanne Effenberger in einem Diskurs über die rezente Ätiologie, die Diagnostik und die gegenwärtigen therapeutischen Möglichkeiten der MIH und geben zahlreiche Hilfestellungen für die Praxis.

In der zahnärztlichen Praxis spielt die Behandlung von Kindern mit einer Molaren Inzisiven Hypomineralisation (MIH) eine zunehmend große Rolle. Am Anfang noch als Zufallsbefund abgetan, hat diese Erkrankung des Zahnschmelzes mittlerweile große klinische Relevanz erreicht. 

Beschrieben wird eine systemisch bedingte Hypomineralisation der ersten bleibenden Molaren mit oder ohne Beteiligung der bleibenden Frontzähne. Die Defekte zeichnen sich klinisch durch eine Veränderung in der Transluzenz des Schmelzes aus und können in ihrer Farbe weiß, creme, gelb oder braun sein. Klinisch stellen insbesondere die Schmelzfrakturen an frisch eruptierten MIH-Molaren und eine mitunter starke Hypersensibilität der betroffenen Zähne sowie sich wiederholende Füllungsverluste den/ die Behandler/in vor eine Herausforderung. 

 

Interessiert?
Dann melde dich jetzt kostenfrei hier an:


Anmeldung*


Wir freuen uns, dich zur Interdentale 2021 begrüßen zu dürfen!

Noch Fragen? 
Unser Team der Klinischen Forschung freut sich auf deinen Anruf unter +49 (0) 40 84006 348 oder E-Mail an clinicalresearch(at)dmg-dental.com
 

*Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine vorgenannten Daten intern bei der DMG Chemisch-Pharmazeutische Fabrik GmbH (DMG) erfasst und gespeichert werden und nur für die interne Kommunikation zwischen mir und der DMG benutzt werden dürfen. Diese Zustimmungserklärung ist jederzeit von mir gegenüber DMG widerrufbar. Der Widerruf kann telefonisch oder per Mail vorgenommen werden. 
Weitere Hinweise zum Thema Datenschutz bei DMG finden Sie hier.

ZURÜCK